Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83945]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Vorgaben des BAMF zur Durchführung von Anhörungen und Entscheidungen  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13408 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Zu wie viel Prozent wurde die Vorgabe im BAMF, pro Tag und beschäftigter Person drei Anhörungen bzw. dreieinhalb Entscheidungen zu schaffen, in den letzten 26 Wochen erreicht (bitte nach Wochen auflisten), und wie beurteilt die Bundesregierung die Gefahr, dass zu hohe, d. h. in der Realität unter Wahrung grundlegender Qualitätsanforderungen nicht erreichbare Vorgaben zu Anhörungen und Entscheidungen dazu führen, dass Anhörungen und Entscheidungen nicht gründlich genug durchgeführt werden, um die Zielvorgaben erreichen zu können (bitte ausführen)?  

Schlagwörter

Asylverfahren ; Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
25.08.2017 - BT-Drucksache 18/13408, Nr. 12
 
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Frage
Klaus Vitt, Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort