Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83831]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Prüfung der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung durch den Bundesrechnungshof und möglicher Handlungsbedarf  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13471 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13595 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Unterrichtung der Krankenkassen bzw. des GKV-Spitzenverbandes durch den Bundesrechnungshof (BRH), Beanstandungen und Vorschläge des BRH, Reaktionen und Maßnahmen auf Bundes- und Landesebene, Finanzsituation der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) seit 2007, Aufnahme von Darlehen, Umsetzung der vom BMG zugesagten Maßnahmen, Beauftragung externer Gutachter, Personal und Versicherte beim Medizinischen Dienst der privaten Pflegekassen (Medicproof GmbH), Vergleichbarkeit mit Kennwerten bei den MDK
(insgesamt 19 Einzelfragen mit zahlreichen Unterfragen)  

Schlagwörter

Bundesrechnungshof; Krankenkasse; Kredit; Medizinischer Dienst der Krankenversicherung ; Medizinisches Gutachten; Öffentliche Mittel; Personalausstattung; Private Krankenversicherung; Rechnungsprüfung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
25.08.2017 - BT-Drucksache 18/13471
 
Harald Weinberg, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
19.09.2017 - BT-Drucksache 18/13595