Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83813]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (18. Ausschuss) gemäß § 56a der Geschäftsordnung
Technikfolgenabschätzung (TA)
Additive Fertigungsverfahren "3-D-Druck"
 
Initiative:
Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
 
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13455 (Bericht)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Wissenschaft, Forschung und Technologie

Inhalt

Bericht zu der durch das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag durchgeführten Untersuchung: Anwendungen, Potenziale und Visionen, Stand von Technik und Forschung, additive Fertigungsverfahren in der Industrie, wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen, Schutz des geistigen Eigentums, Produktsicherheit, haftungsrechtliche Aspekte, Resümee und Handlungsfelder  

Schlagwörter

zuklappen 3D-Druck; Bericht; Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag; Drucker <Gerät>; Forschung; Haftung; Immaterialgüterrecht; Industrie; Produktionsverfahren ; Produktsicherheit; Technikfolgenabschätzung ; Technischer Fortschritt

Vorgangsablauf

BT -
Unterrichtung, Urheber: Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
 
29.08.2017 - BT-Drucksache 18/13455