Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83785]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Vorzugsvarianten in der Studie "Beschleunigung München–Praha"  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13338 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche der drei Vorzugsvarianten, die in der Studie "Beschleunigung München–Praha" anlässlich des Bayerisch-Tschechischen Bahngipfels vorgestellt wurden, will die Bundesregierung weiterverfolgen, und welche Möglichkeiten der Bezuschussung dieser Bahnverbindung durch Fördermittel der EU sieht die Bundesregierung (bitte jeweils den denkbaren Förderumfang angeben)?  

Schlagwörter

Bahnstrecke ; EU-Mittel; München ; Prag ; Studie

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
18.08.2017 - BT-Drucksache 18/13338, Nr. 51
 
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Enak Ferlemann, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Antwort