Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83731]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Bessere Verpflegung in Schulen und Kitas  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13385 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13554 (Antwort)
Sachgebiete:
Bildung und Erziehung ;
Landwirtschaft und Ernährung

Inhalt

Schüler an Ganztagsschulen, Kinder in Kindertageseinrichtungen mit Verpflegung, Schülermitspracherecht betr. Verpflegungsqualität, Verbesserungsbedarf, Evaluierung der Initiative "Macht Dampf", Kosten bei Einhaltung der DGE-Standards, Kosten- und Preisentwicklung, Anspruch auf Mittagsverpflegung im Rahmen von Leistungen für Bildung und Teilhabe, Bundesmittel für Schulvernetzungsstellen, Ernährungs-TÜV durch das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung der BLE, Qualitätskontrolle, Musterausschreibungen bzw. Musterleistungsverzeichnisse, Nachhaltigkeit bei Lieferantenauswahl
(insgesamt 13 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Ausschreibung; Bildungs- und Teilhabeleistungen; Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung; Bundesmittel; Deutsche Gesellschaft für Ernährung; Ernährung; Evaluation; Ganztagsschule; Kind; Kindertagesstätte ; Nachhaltige Entwicklung; Preis; Programm der Bundesregierung; Qualität; Qualitätssicherung; Schüler; Schulverpflegung ; Verpflegung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
21.08.2017 - BT-Drucksache 18/13385
 
Nicole Maisch, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Özcan Mutlu, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (federführend)
 
11.09.2017 - BT-Drucksache 18/13554