Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83562]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Unterstützung des Kulturforums Witten im Rahmen der Auseinandersetzung um das Bild "Zirkusreiter" von Max Pechstein  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13202 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Möglichkeiten sieht die Bundesregierung, um das kommunal getragene Kulturforum Witten im Prozess der Auseinandersetzung mit den Forderungen nach Restitution des Bildes "Zirkusreiter" von Max Pechstein zu unterstützen, damit die Herkunftsgeschichte des Gemäldes genauer bestimmt und die Einhaltung der Washingtoner Prinzipien im Sinne einer gerechten und fairen Lösung vor Ort gewährleistet werden kann, und besteht auch die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung, um insbesondere überschuldeten Kommunen in Restitutionsfällen die Option auf einen Rückkauf zu eröffnen, sodass das betroffene Kulturgut gegebenenfalls weiterhin öffentlich gezeigt werden kann?  

Schlagwörter

Kultureinrichtung; Kunstwerk; NS-Raubkunst ; Rückerstattung; Witten

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
28.07.2017 - BT-Drucksache 18/13202, Nr. 1
 
Sigrid Hupach, MdB, DIE LINKE, Frage
Monika Grütters, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Antwort