Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83545]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Auswirkungen des Inkrafttretens der Richtlinien für die Förderung entwicklungswichtiger Vorhaben privater deutscher Träger auf deren Zusammensetzung  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13156 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie hat sich mit Inkrafttreten der Richtlinien für die Förderung entwicklungswichtiger Vorhaben privater deutscher Träger (Kapitel 2302 Titel 687 76) und dem damit verbundenen Wegfall der Valorisierung von Arbeitsleistungen die Zusammensetzung der geförderten privaten Träger insbesondere im Hinblick auf die Anzahl kleinerer Träger und Projekte verändert (bitte für die Jahre von 2014 bis 2017 auflisten), und wie wird sichergestellt, dass auch kleinere Nichtregierungsorganisationen, die nur begrenzt über Eigenmittel verfügen, ausreichend bei der Fördermittelvergabe durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) berücksichtigt sind, damit eine wertvolle Vielfalt an Trägern, Partnern, Projekten und Ansätzen in den Partnerländern erhalten bleibt (bitte konkrete Maßnahmen auflisten)?  

Schlagwörter

Bundesmittel; Entwicklungspolitik ; Nichtregierungsorganisation

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
21.07.2017 - BT-Drucksache 18/13156, Nr. 62
 
Uwe Kekeritz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Hans-Joachim Fuchtel, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Antwort