Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83472]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Aufklärungsflüge deutscher Tornados unmittelbar vor bzw. nach den Luftangriffen vom 6. Juni 2017 in Rakka  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13113 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Haben deutsche Tornados innerhalb von 48 Stunden vor oder nach den Luftangriffen vom 6. Juni 2017 in Rakka, bei dem 21 Zivilisten bei der Flucht vor dem IS in ihren Booten auf dem Euphrat getötet wurden (www.zeit.de/politik/ausland/2017-06/syrien-offensive-rakka-zivilisten-tote), dort Aufklärungsflüge durchgeführt und Fotomaterial erstellt, das der Operation "Inherent Resolve" zur Verfügung gestellt wurde?  

Schlagwörter

Luftangriff; Luftaufklärung ; Syrien

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
14.07.2017 - BT-Drucksache 18/13113, Nr. 65
 
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Dr. Ralf Brauksiepe, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Verteidigung, Antwort