Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83458]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Einführung einer Quote für reine Elektroautos und Hybridantriebe in China und Auswirkungen auf die deutsche Automobilindustrie  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13113 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Hat die Bundesregierung Kenntnis darüber, wann die Quote für reine Elektroautos und Hybridantriebe in China eingeführt wird, und welche Position vertritt die Bundesregierung zu den Plänen der EU-Kommission, ebenfalls eine Elektroauto-Quote einzuführen?

Welche konkreten Auswirkungen auf die deutsche Automobilindustrie (Arbeitsplätze, Absatzzahlen, zusätzliche Kosten) hätte nach Kenntnis der Bundesregierung die in der VR China geplante Quote für reine Elektroautos und Hybridantriebe von 8 Prozent des Umsatzes ab 2018 gehabt?

Welche Veränderungen der in der VR China geplanten Quote für Elektroautos sind nach Kenntnis der Bundesregierung vorgesehen, und mit welchen konkreten Auswirkungen auf die deutsche Automobilindustrie (Arbeitsplätze, Absatzzahlen, zusätzliche Kosten) sind diese veränderten Quoten verbunden?

Wie wird sich nach Einschätzung der Bundesregierung die Wettbewerbsposition der deutschen Automobilhersteller auf dem erkennbar in Richtung Elektromobilität steuernden chinesischen Absatzmarkt entwickeln, wenn nach Aussage der Vereinigung chinesischer Personenwagenhersteller (Handelsblatt vom 21. Juni 2017, S. 9) die Branche insgesamt im kommenden Jahr genug E-Autos auf die Straße bringen könnte, um die staatlichen Vorgaben zu erfüllen, die deutschen Automobilhersteller dies aber offenbar nicht können?  

Schlagwörter

China ; Elektrofahrzeug ; Hybridfahrzeug ; Kraftfahrzeugindustrie

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
14.07.2017 - BT-Drucksache 18/13113, Nr. 47-50
 
Dieter Janecek, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Rainer Baake, Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Antwort