Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83405]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
URENCO - Umgang mit abgereichertem Uran  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13287 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13402 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Energie

Inhalt

Transporte von abgereichertem Uran aus der Urananreicherungsanlage Gronau, Liefermengen und -zweck, Umwandlung zu Uranoxid, externe Lagermengen und Lagerungsorte, Tausch von Uranhexafluorid (UF6) zur Wiederanreicherung gegen Abgabe von Uranoxid, rechtliche Grundlage, (Rück)transport von UF6 aus der Anreicherungsanlage in Capenhurst, Transportrisiken, Kriterien zur Wiederanreicherung von UF6, Betrachtung von abgereichertem Uran als Wertstoff, Inbetriebnahme der Konversionsanlage in Capenhurst sowie der neuen Zwischenlagerhalle in Gronau
(insgesamt 20 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Atomtransport; Ausfuhr; Gronau (Westf.); Großbritannien; Kernenergiewirtschaft; Kerntechnische Anlage; Nukleare Sicherheit; Radioaktiver Abfall; Radioaktiver Stoff; Uran; Urananreicherung ; Uranhexafluorid; URENCO; Wertstoff; Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen; Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
07.08.2017 - BT-Drucksache 18/13287
 
Hubertus Zdebel, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Caren Lay, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (federführend)
 
24.08.2017 - BT-Drucksache 18/13402