Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83347]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Gesamtkonzept Elbe und seine ökologischen Ziele  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13228 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13336 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Verkehr

Inhalt

Ausmaß und Bedeutung der Sohlerosion für Erhalt geschützter Lebensräume, Artenschutz, ökologischen Zustand sowie für die Kulturlandschaft und UNESCO-Schutzgebiete, Erosionsbekämpfung, Stand des Planfeststellungsverfahrens, Anpassung des Sohlstabilisierungskonzepts bzw. Pilotprojekts Klöden, jährl. Geschiebezugabe zur Elbe, Folgeprozess, Aufgaben der zu gründenden Geschäftsstelle zur GKE-Umsetzung, Öffentlichkeitsbeteiligung, Umsetzung der angenommenen Entschließung (BT-Drs 18/12844), Planungen zum Elbe-Seiten-Kanal, Unterhaltung der Elbe durch die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
(insgesamt 28 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Artenschutz; Baumaßnahme; Bundeswasserstraße; Bürgerbeteiligung; Elbe ; Elbeseitenkanal; Entschließungsantrag; Gewässerausbau; Gewässerschutz; Jessen (Elster); Kulturlandschaft; Modellprojekt; Naturschutzgebiet; Ökosystem; Planfeststellung; Sohlerosion; Umweltschutz; Umweltverträglichkeit; UNESCO; Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung; Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
27.07.2017 - BT-Drucksache 18/13228
 
Steffi Lemke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Dr. Valerie Wilms, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
17.08.2017 - BT-Drucksache 18/13336