Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83317]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Menschenrechtliche Situation von Beduinen im Negev/Naqab  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13187 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13425 (Antwort)
Sachgebiete:
Recht ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Aufforstungsinitiative des Jüdischen Nationalfonds (JNF) in der israelischen Negev-Wüste: Verletzung von Land- und Menschenrechten, Zerstörung der Lebensgrundlagen von Beduinen, ökologische Aspekte der Aufforstung, Rolle des JNF bzgl. Landaneignung im Interesse Israels, Thematisierung des israelischen Vorgehens auf bilateraler Ebene, abgerissene Gebäude von Beduinen seit 2003, diesbzgl. Kompensationszahlungen, finanzielle Unterstützung für Aufforstungsprojekte aus Deutschland, Auswirkungen der israelischen Siedlungspolitik im Negev auf beduinische Bevölkerung, Recht auf Rückkehr vertriebener Palästinenser
(insgesamt 14 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Aufforstung; Beduinen; Biodiversität; Bodenrecht; Ethnische Diskriminierung; Israel ; Menschenrechte ; Nahostkonflikt; Nationale Minderheit ; Palästinenser; Siedlungsbau; Soziale Entschädigung; Spende; Umsiedlung; Umweltschutz; Vertreibung; Wüste

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
20.07.2017 - BT-Drucksache 18/13187
 
Inge Höger, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Auswärtiges Amt (federführend)
 
24.08.2017 - BT-Drucksache 18/13425