Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83290]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Berechnungen zum Bedarf an Kinderbetreuungsangeboten  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12640 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie erklärt sich die Bundesregierung die unterschiedlichen Ergebnisse bei den Platzbedarfsberechnungen des Deutschen Jugendinstituts (Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts e. V. – DJI – zum Entwurf eines Gesetzes zum weiteren quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung, München im März 2017, S. 9), nach der 2017 50 533 Angebote für Kinder unter drei Jahren fehlen, und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V. (IW), nach dem aktuell gut 293 000 Plätze für Kinder unter drei Jahren fehlen (www.iwd.de/artikel/bund-muss-kitaluecken-schliessen-319262; aufgerufen am 17. Mai 2017), und wie hoch schätzt die Bundesregierung den Bedarf an Angeboten für Kinder in dieser Altersgruppe ein?  

Schlagwörter

Kind; Kinderbetreuung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
02.06.2017 - BT-Drucksache 18/12640, Nr. 44
 
Katja Dörner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Caren Marks, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Antwort