Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83265]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Manipulation bei flexiblen Klimaschutzmechanismen und ihre Zukunft unter dem Pariser Abkommen  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13169 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/13279 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Energie

Inhalt

Diskussion zu Klimaschutzmechanismen des Kyoto-Protokolls und Artikel 6 des Übereinkommens von Paris: Position zur Studie zum Clean Development Mechanism (CDM), Unterstützung des Sustainable Development Mechanism (SDM), Unterschiede zwischen CDM und SDM, Ausgestaltung von Kooperationsmechanismen (cooperative approaches), Einbeziehung von Studien in Verhandlungen zu Art. 6 des Pariser Klimaabkommen, Einbindung von Kriterien der Zusätzlichkeit und Nachhaltigkeit, Abrechnung von Treibhausgasemissionen durch Art. 6, Dekarbonisierung des Luftverkehrssektors
(insgesamt 11 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Emissionshandel; Klimaabkommen von Paris; Klimaschutz ; Kyoto-Protokoll; Luftverkehr; Luftverunreinigung; Studie; Treibhausgas

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
18.07.2017 - BT-Drucksache 18/13169
 
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Birgit Menz, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (federführend)
 
08.08.2017 - BT-Drucksache 18/13279