Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83141]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Einsatz von Sicherheitstechnik zur Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz durch Bundesbehörden  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/13044 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Produkte (Kameras, Software, Transponder, Auslesegeräte für Transponder) setzen das Bundesministerium des Innern, die Bundespolizei und das Bundeskriminalamt (BKA) am Bahnhof Berlin Südkreuz ein, um über einen Zeitraum von sechs Monaten den aktuellen Stand der Technik von Systemen zur biometrischen Gesichtserkennung in Live-Videoströmen von Überwachungskameras zu erproben bzw. zu vergleichen und dabei auch Softwareprogramme zu nutzen, die Gefahrenszenarien sowie Objekte erkennen können und melden (http://gleft.de/1KX, bitte auch die Hersteller benennen), und welche Abteilungen der Bundespolizei und des BKA sind mit der Durchführung und der Auswertung der Tests beauftragt?  

Schlagwörter

Bahnhof; Berlin; Biometrie ; Bundeskriminalamt; Bundesministerium des Innern; Bundespolizei; Sicherheitstechnik; Software

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
30.06.2017 - BT-Drucksache 18/13044, Nr. 7
 
Andrej Hunko, MdB, DIE LINKE, Frage
Dr. Ole Schröder, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort