Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83070]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Ausgliederung von Teilflächen aus dem Naturschutzgroßprojekt "LIK. Nord" im Saarland  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12750 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie bewertet die Bundesregierung nach dem Gespräch bezüglich des Naturschutzgroßprojekts Landschaft der Industriekultur Nord (LIK.Nord) zwischen dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und einer Abteilungsleiterin des saarländischen Umweltministeriums sowie Vertretern des Naturschutzzweckverbandes LIK.Nord am 1. Juni 2017 eine mögliche Ausgliederung von Teilflächen aus dem LIK.Nord, und wurde im Rahmen des Gesprächs eine Rückforderung von Fördermitteln durch das BMUB erörtert (www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/lik_nord_bmu100.html)?  

Schlagwörter

Naturschutzgebiet ; Saarland ; Umweltschutzorganisation

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
16.06.2017 - BT-Drucksache 18/12750, Nr. 77
 
Markus Tressel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Florian Pronold, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Antwort