Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-83039]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Leistungsüberschüsse bei der Stromgewinnung im AKW Gundremmingen  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12750 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Inwiefern war das Atomkraftwerk Gundremmingen nach Kenntnis der Bundesregierung, insbesondere der Bundesnetzagentur, am 15. Juni 2015, 7. Juli 2015, 2. August 2015, 25. und 27. Dezember 2015, 31. Januar 2016, 22. Mai 2016, 22. und 23. Februar 2017 sowie 23. April 2017 mit mehr als 1 300 Megawatt Reaktorblockleistung am Netz (gegebenenfalls bitte jeweilige betreffende Spitzenleistung angeben), und inwiefern gab es gegebenenfalls damit in Verbindung stehende Anzeigen für Leistungsmehrbedarf aus Netzstabilitätsgründen?  

Schlagwörter

Elektrizitätserzeugung; Gundremmingen ; Kernkraftwerk

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
16.06.2017 - BT-Drucksache 18/12750, Nr. 40
 
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Rainer Baake, Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Antwort