Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82667]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Dialogforum Schiene-Nord ernst nehmen - Erweiterten Lärmschutz beim Schienenausbauprojekt "Alpha-E" vorantreiben  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12862 (Antrag)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Verkehr

Inhalt

Berücksichtigung eines optimierten Lärmschutzes insb. auch für Abschnitte zw. Aus- und Neubaustrecken, transparente Kostenermittlung und Übernahme der anfallenden Mehrkosten im Rahmen der Vorplanung sowie Übergabe der Ergebnisse für sämtliche Abschnitte der "Alpha-E"-Variante (Dreieck Bremen–Hamburg–Hannover) an Projektbeiräte und runde Tische vor Ort in Niedersachsen  

Schlagwörter

zuklappen Bahnstrecke; Baukosten; Beirat; Bremen; Bürgerbeteiligung; Eisenbahninfrastruktur; Hamburg; Hannover; Lärmschutz ; Niedersachsen; Runder Tisch; Schienengüterverkehr; Schienenpersonenverkehr; Schienenverkehrslärm ; Streckenbau; Verkehrsplanung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
22.06.2017 - BT-Drucksache 18/12862
 
Sven-Christian Kindler, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Matthias Gastel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
und andere und andere
BT -
Ausschussüberweisung
 
29.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/243, S. 25026D - 25027A
Beschluss:
S. 25026D - Überweisung (18/12862), Überweisung gegen den Wunsch der Fraktion B90/GR (Sofortabstimmung)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)