Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82526]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Prüfung positiver Asylentscheidungen von syrischen und afghanischen Asylsuchenden seit Mai 2017  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12441 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Mit welcher Begründung werden derzeit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in einer internen Revision seit dem 2. Mai 2017 je 1 000 positive Asylentscheidungen von syrischen und afghanischen Asylsuchenden auf das Vorliegen systemischer Mängel geprüft (www.wallstreet-online.de/nachricht/9551146-franco-a-bamf-ueberprueft-2-000-asylverfahren), und ist aus Sicht der Bundesregierung die Größenordnung von 2 000 Asylentscheidungen eine statistisch relevante Größenordnung im Vergleich zu den Entscheidungen des BAMF vom 1. Januar 2016 bis 27. April 2017?  

Schlagwörter

Afghanistan; Asylverfahren ; Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; Syrien

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
19.05.2017 - BT-Drucksache 18/12441, Nr. 13
 
Luise Amtsberg, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Hans-Georg Engelke, Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort