Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82456]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Mündliche Frage  
 
Luftangriffe der Anti-IS-Koalition auf die syrische Stadt Al-Majadin im Mai 2017  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Frage/Mündliche Antwort:  BT-PlPr 18/239 , S. 24400A - 24401D

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche Erkenntnisse hat die Bundesregierung zwischenzeitlich über die Luftangriffe der gemeinsamen Koalition am 26. Mai 2017 auf die syrische Stadt Al-Majadin, bei denen mindestens 80 Zivilisten, darunter über 30 Kinder, getötet wurden (vgl. RP Online vom 26. Mai 2017, www.rp-online.de/politik/ausland/syrien-anti-terror-koalition-toetet-80-angehoerige-von-is-kaempfern-in-majadin-aid-1.6844773) in Erfahrung bringen können, und welche möglichen Konsequenzen zieht sie angesichts der im Rahmen der Operation "Inherent Resolve" immer weiter steigenden Zahl getöteter Zivilisten (vgl. ZEIT ONLINE vom 20. März 2017, www.zeit.de/politik/ausland/2017-03/us-armee-irak-syrien-kriegsfolgen-todesopfer-zivilisten; ZEIT ONLINE vom 26. Mai 2017, www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-05/syrien-us-luftangriff-islamischer-staat)?  

Schlagwörter

Luftangriff ; Syrien ; Terrorismusbekämpfung; Zivilopfer

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
16.06.2017 - BT-Drucksache 18/12749, Nr. 8
BT -
Mündliche Frage/Mündliche Antwort
 
21.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/239, S. 24400A - 24401D
 
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage, S. 24400A
Dr. Ralf Brauksiepe, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Verteidigung, Antwort, S. 24400B
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zusatzfrage, S. 24401A