Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82319]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Mutmaßliche Mitwirkung der Bundesregierung bei der Umsiedlung iranischer Volksmudschaheddin aus dem Irak nach Albanien  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12322 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Inwiefern und in welchem Umfang hat die Bundesregierung finanziell, organisatorisch oder personell bei der Umsiedlung der iranischen Volksmudschaheddin (MKO) aus dem Irak nach Albanien mitgewirkt, wie es der US-Außenminister John Kerry suggerierte, als er bei seinem Besuch in Tirana am 12. September 2016 der Bundesrepublik Deutschland explizit seinen Dank in dieser Sache aussprach (http://iranprimer.usip.org/blog/2016/sep/15/us-resettles-last-mek-members-albania)?  

Schlagwörter

Albanien ; Irak; Iran; Politischer Widerstand; Umsiedlung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
12.05.2017 - BT-Drucksache 18/12322, Nr. 7
 
Omid Nouripour, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Walter J. Lindner, Staatssekr., Auswärtiges Amt, Antwort