Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82106]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Kreislaufwirtschaftspaket der Europäischen Union  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12664 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12856 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Europapolitik und Europäische Union

Inhalt

Unterstützung verbindlicher Ziele zur Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und Verbesserung des Ökodesigns von Produkten, Befürwortung von Instrumenten zur Abfallvermeidung auf EU-Ebene, u.a. bindende Abfallvermeidungs- bzw. Wiederverwendungsziele sowie erweiterte Herstellerverantwortung auf alle Abfallströme, Berechnung der Recyclingquote, zusätzliche Berichtspflichten für die Dokumentation einzelner Abfallströme, Durchsetzung einer EU-weiten Bioabfallsammlung sowie eines Pfandsystems; fehlende Beantwortung der Fragen des European Environmental Bureau
(insgesamt 26 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Abfallbeseitigung; Abfallsammlung; Abfallvermeidung ; Abfallwirtschaft; Bioabfall; Europäische Union; Nachhaltige Entwicklung; Pfandpflicht; Produktgestaltung; Recycling ; Umweltökonomie; Warenkennzeichnung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
01.06.2017 - BT-Drucksache 18/12664
 
Peter Meiwald, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Annalena Baerbock, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (federführend)
 
22.06.2017 - BT-Drucksache 18/12856