Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-82062]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Nationale und internationale Unternehmensverflechtungen  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12658 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12883 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Anzahl von Unternehmensgruppen und kontrollierter Unternehmen, "Unternehmensgruppen" mit nur einem Mitglied und fehlende kleinere Unternehmen auf BT-Drs 18/8030, korrekte Angaben, Marktbeherrschung im produzierenden Gewerbe, Prüfung von Marktverhältnissen und Wettbewerbseinflüssen, Datenquellen und Erkenntnisse zu Unternehmenskonzentration und -verflechtung, Berücksichtigung internen Wachstums, eigenmächtige Änderung des Auftrags der Monopolkommission, mehrheitliche Besetzung mit Unternehmern und fehlende Experten für Verbraucherschutz und Arbeitsmärkte, EU-Vertragsverletzungsverfahrens zur Unternehmensdefinition, Gründe und Gegenmaßnahmen
(insgesamt 11 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Konzern; Marktanteil; Marktstruktur; Monopolkommission; Multinationales Unternehmen; Privatunternehmen; Produzierendes Gewerbe; Unternehmenskonzentration ; Vertragsverletzungsverfahren; Wettbewerb

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
23.05.2017 - BT-Drucksache 18/12658
 
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
23.06.2017 - BT-Drucksache 18/12883