Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81934]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Bildungsprogramm Erasmus+ stärken - Teilprogramme sichtbarer machen  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12552 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24076A - 24076B
Sachgebiete:
Bildung und Erziehung ;
Europapolitik und Europäische Union ;
Wissenschaft, Forschung und Technologie

Inhalt

Deutliche Mittelaufstockung zur besseren Bedarfsdeckung, Antragstellungsvereinfachung für kleine Vereine und Verbände, Unterstützungsmöglichkeiten der Nationalen Agenturen für bisher benachteiligte Zielgruppen, Erhöhung der Sichtbarkeit einzelner Programmteile, Erhaltung von Europäischem Freiwilligendienst als Bildungsdienst und Fremdsprachenassistentenprogramm, internationaler Austausch für Schüler  

Schlagwörter

zuklappen Akademischer Austausch; Auslandsaufenthalt; Bildungspolitik ; Erasmus+; EU-Mittel; Europäischer Freiwilligendienst; Fremdsprachenunterricht; Jugendaustausch; Lehrerbildung; Programm der EU ; Schüleraustausch

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
30.05.2017 - BT-Drucksache 18/12552
 
Dr. Rosemarie Hein, MdB, DIE LINKE, Antrag
Sigrid Hupach, MdB, DIE LINKE, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24076A - 24076B
Beschluss:
S. 24076B - Ablehnung der Vorlage (18/12552)