Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81851]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Ermittlungen zum so genannten Lasermann als mögliche Blaupause für den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU)  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12532 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12724 (Antwort)
Sachgebiete:
Innere Sicherheit

Inhalt

Aufenthalte des deutsch-schwedischen Staatsbürgers John Ausonius in Deutschland, Kontakte zur extremen Rechten, Zeugenvernehmung von bzw. Ermittlungsverfahren gegen Kontaktpersonen des John Ausonius, Verwendung von Aliaspersonalien, Ermittlungen zum Mord an Blanka Z., Kooperation deutscher Ermittlungsbehörden mit schwedischen Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden
(insgesamt 10 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Ermittlungsverfahren; Mord; Nationalsozialistischer Untergrund ; Rechtsextremismus; Rechtsextremistische Organisation; Rechtshilfe in Strafsachen; Schweden; Straftäter

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
24.05.2017 - BT-Drucksache 18/12532
 
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
14.06.2017 - BT-Drucksache 18/12724