Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81636]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Auswirkungen der beitragsrechtlichen Änderungen zur Krankenversicherung im E-Health-Gesetz auf 1992 geborene und heute studierende Bezieher von Waisenrenten  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11814 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Kann die Bundesregierung bestätigen, dass um den 1. Januar 1992 geborene und heute studierende Bezieherinnen und Bezieher von Waisenrenten aufgrund der beitragsrechtlichen Änderungen zur Krankenversicherung im E-Health-Gesetz doppelt negativ betroffen sind, und plant die Bundesregierung eine Übergangsregelung, die dem Ziel des Gesetzes, die Waisen zu entlasten, gerecht wird?  

Schlagwörter

Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze; Krankenversicherungsbeitrag ; Student; Waisenrente

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
31.03.2017 - BT-Drucksache 18/11814, Nr. 25
 
Harald Weinberg, MdB, DIE LINKE, Frage
Annette Widmann-Mauz, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Antwort