Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81622]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Mitgliedschaft von Gerald Hennenhöfer im Aufsichtsrat der Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen mbH  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11814 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Seit wann genau (Kalenderdatum bitte) ist Gerald Hennenhöfer nach Kenntnis der Bundesregierung Mitglied des Aufsichtsrates der bundeseigenen Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) mbH, und auf wessen Initiative hin erfolgte seine Nominierung (bitte mit Begründung, sofern bekannt)?  

Schlagwörter

Aufsichtsrat; Jülich ; Kerntechnische Anlage; Nukleare Entsorgung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
31.03.2017 - BT-Drucksache 18/11814, Nr. 14
 
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Jens Spahn, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Antwort