Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81583]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 21)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/477
GESTA-Ordnungsnummer:
B115  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 18/12357)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12357 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12846 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/235 , S. 23869B - 23878A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/240 , S. 24551A - 24563B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/240 , S. 24559D - 24562D
Durchgang:  BR-PlPr 959 , S. 325C - 327A
Verkündung:
Gesetz vom 13.07.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 47 19.07.2017 S. 2346
Inkrafttreten:
20.07.2017
Sachgebiete:
Recht ;
Politisches Leben, Parteien

Inhalt

Ausschluss verfassungsfeindlicher Parteien von der staatlichen Finanzierung und von steuerlichen Begünstigungen, Zuständigkeit des Bundesverfassungsgerichts betr. Entscheidung über den Ausschluss von der Parteienfinanzierung;
Änderung Art. 21 Grundgesetz

Bezug: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Januar 2017 zum Antrag auf Feststellung der Verfassungswidrigkeit der NPD (2 BvB 1/13)
Gesetz zum Ausschluss verfassungsfeindlicher Parteien von der Parteienfinanzierung, s. GESTA B116
Siehe auch GESTA B106 und B107  

Schlagwörter

Bundesverfassungsgericht; Extremismus; Grundgesetz ; Grundgesetz Art. 21; Partei; Parteienfinanzierung ; Verfassungsgerichtsbarkeit; Verfassungstreue; Verfassungswidrigkeit

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der SPD
 
16.05.2017 - BT-Drucksache 18/12357
BT -
1. Beratung
 
19.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/235, S. 23869B - 23878A
 
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23869C
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 23870C
Dr. Eva Högl, MdB, SPD, Rede, S. 23871D
Britta Haßelmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23872D
Dr. Tim Ostermann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23874C
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 23875D
Alexander Hoffmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23877A
Beschluss:
S. 23877D - Überweisung (18/12357)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
21.06.2017 - BT-Drucksache 18/12846
 
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
22.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/240, S. 24551A - 24563B
 
Dr. Stephan Harbarth, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 24551C
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 24552C
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Rede, S. 24553B
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 24554B
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 24555D
Matthias Schmidt (Berlin), MdB, SPD, Rede, S. 24557A
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 24557D
Dr. Rolf Mützenich, MdB, SPD, Kurzintervention, S. 24558C
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Erwiderung, S. 24559A
Beschluss:
S. 24559D - Annahme der Vorlage (18/12357)
 
BT -
3. Beratung
 
22.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/240, S. 24559D - 24562D
 
Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Nicole Gohlke, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Birgit Menz, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Cornelia Möhring, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Hubertus Zdebel, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664A
Dr. Rosemarie Hein, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24664D
Thomas Lutze, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24665B
Beschluss:
S. 24560A - Annahme der Vorlage (18/12357), Namentliche Abstimmung, Zweidrittelmehrheit erforderlich, 502:57:20
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
23.06.2017 - BR-Drucksache 508/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Durchgang
 
07.07.2017 - BR-Plenarprotokoll 959, TOP 1a, S. 325C - 327A
 
Malu Dreyer, MdBR (Ministerpräsidentin), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 325C
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 325D
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 326C
Dr. Fritz Jaeckel, MdBR (Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Sachsen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 326C
Michael Müller, MdBR (Regierender Bürgermeister), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 326C
Beschluss:
S. 326D - Zustimmung (508/17), gemäß Art. 79 Abs. 2 GG, Abstimmung durch Aufruf der Länder
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
07.07.2017 - BR-Drucksache 508/17(B)