Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81461]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Gewährleistung der Verwendung von 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für die Entwicklungszusammenarbeit  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11470 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie plant die Bundesregierung, internationale Versprechen 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit zu erfüllen (bitte Zeit- und Stufenplan darlegen), welches von Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller und Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen in einem Gastbeitrag in der "FAZ" als "eine Frage der Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit Deutschlands" bezeichnet wurden (FAZ, 28. Februar 2017), und wie stellt die Bundesregierung dabei sicher, dass die Mittel für die Entwicklungszusammenarbeit dazu dienen, Armut zu reduzieren anstatt für sicherheitspolitische Belange verwandt zu werden?  

Schlagwörter

Entwicklungszusammenarbeit; Sozialprodukt

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
10.03.2017 - BT-Drucksache 18/11470, Nr. 113
 
Uwe Kekeritz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Thomas Silberhorn, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Antwort