Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81447]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Antrag auf Einwilligung in eine überplanmäßige Ausgabe für eine externe Beratung zur Einführung der Pkw-Maut  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11470 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Auf welcher Berechnungsgrundlage basiert der Antrag an den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages auf Einwilligung in eine überplanmäßige Ausgabe bis zur Höhe von 10 Mio. Euro zwecks juristischer, technischer und wirtschaftlicher Beratung zur Einführung der PKW-Maut, und mit welchen externen Unternehmen, die für diesbezügliche Beratung in Frage kommen, haben Vertreter der Bundesregierung bereits Vorabgespräche geführt?  

Schlagwörter

Externe Beratung; Pkw-Maut

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
10.03.2017 - BT-Drucksache 18/11470, Nr. 98
 
Dr. Sahra Wagenknecht, MdB, DIE LINKE, Frage
Dorothee Bär, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Antwort