Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81386]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Verwendung der Mittel bei den Bundesfahrdiensten  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12273 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12708 (Antwort)
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung ;
Verkehr

Inhalt

Eigene Fahrdienste von Bundesministerien einschließlich nachgelagerter Ämter und Behörden: Dienstfahrzeuge, Fahrer, KFZ-Reparaturwerkstätten, Kosten in den Jahren 2012 bis 2016, Neuanschaffungen und Anmietungen im Jahr 2016, Elektrofahrzeuge, Auslastungsquote, Nutzung gemeinsamer Fahrbereitschaften; Fahrbereitschaft der Bundestagsabgeordneten: neu geschaffene Arbeitsplätze durch Auftragsvergabe an die BwFuhrparkService GmbH, Übernahme von Beschäftigten, Fahrzeugmodelle, CO2-Ausstoß der Fahrzeugflotte
(insgesamt 18 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Beschaffung; Bundesbehörde; Bundesministerium; Deutscher Bundestag; Dienstfahrzeug; Elektrofahrzeug; Fahrbereitschaft ; Hybridfahrzeug; Kfz-Abgas; Kosten; Kraftfahrzeughandwerk; Leasing; Luftverunreinigung; Personalausstattung; Personalkosten

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
02.05.2017 - BT-Drucksache 18/12273
 
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Herbert Behrens, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
12.06.2017 - BT-Drucksache 18/12708