Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81347]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Viertes Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
GESTA-Ordnungsnummer:
E060  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 357/17 (bes.eilbed.))
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 357/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12509 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 958 , S. 282C - 282D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24185C
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Förderung der Digitalisierung des Hörfunks durch Einführung einer Ausrüstungspflicht zu Empfang und Wiedergabe normgerechter digitaler Signale für neu angebotene höherwertige Radioempfangsgeräte;
Änderung §§ 48 und 150 Telekommunikationsgesetz  

Schlagwörter

Digitaler Rundfunk ; Digitalisierung; Einzelhandel; Rundfunktechnik; Telekommunikationsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
04.05.2017 - BR-Drucksache 357/17
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Kulturfragen
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
26.05.2017 - BT-Drucksache 18/12509
BR -
1. Durchgang
 
02.06.2017 - BR-Plenarprotokoll 958, TOP 28, S. 282C - 282D
Beschluss:
S. 282D - keine Einwendungen (357/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
02.06.2017 - BR-Drucksache 357/17(B)
BT -
1. Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24185C
 
Andreas G. Lämmel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24296C
Klaus Barthel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24297A
Thomas Lutze, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24298C
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24299A
Beschluss:
S. 24185C - Überweisung (18/12509)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Kultur und Medien, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
13.06.2017 - BT-Drucksache 18/12715
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
23.06.2017 - BT-Drucksache 18/12879
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Kultur und Medien, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT