Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81179]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Bearbeitung des Falls Ani Amris durch Roque M. im Rahmen seiner Tätigkeiten beim BfV  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11470 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Inwiefern war Roque M., der wenige Tage nach der Festnahme von Abu Walaa selbst verhaftet wurde, und der auf Facebook die Festnahme des berüchtigten Predigers und Anwerbers Abu Walaa bedauert haben soll (Stern, 8. Dezember 2016), im Rahmen seiner Tätigkeit beim Bundesamt für Verfassungsschutz mittelbar oder unmittelbar mit der Causa Anis Amri befasst, der als Kontaktperson von Abu Walla überwacht worden sein soll, oder kann die Bundesregierung eine entsprechende dienstliche Befassung ausschließen?  

Schlagwörter

Amri, Anis ; Bundesamt für Verfassungsschutz; Islamismus; Terrorismus; Terrorist; Verfassungsschutz

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
10.03.2017 - BT-Drucksache 18/11470, Nr. 29
 
Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Dr. Günter Krings, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort