Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81134]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu der am 19. Juni 1997 beschlossenen Urkunde zur Abänderung der Verfassung der Internationalen Arbeitsorganisation  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/508
GESTA-Ordnungsnummer:
XG007  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 316/17 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl II)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 316/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12331 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12820 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/234 , S. 23628D - 23629D
1. Durchgang:  BR-PlPr 958 , S. 282C - 282D
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 18/240 , S. 24655D - 24656A
2. Durchgang:  BR-PlPr 959 , S. 345C - 345D
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2017 - Bundesgesetzblatt Teil II 2017 Nr. 18 25.07.2017 S. 817
Inkrafttreten:
26.07.2017 (weiteres siehe im BGBl)
08.10.2015
Sachgebiete:
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Ratifikation der am 19. Juni 1997 in Genf von der Allgemeinen Konferenz der Internationalen Arbeitsorganisation beschlossenen Abänderungsurkunde zur Verfassung der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO): Möglichkeit zur Aufhebung veralteter und nicht mehr relevanter Übereinkommen der IAO durch die Allgemeine Konferenz auf Vorschlag des Verwaltungsrates mit qualifizierter Mehrheit  

Schlagwörter

Internationale Arbeitsorganisation ; Internationales Abkommen; Internationales Arbeitsrecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
21.04.2017 - BR-Drucksache 316/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
15.05.2017 - BT-Drucksache 18/12331
BT -
1. Beratung
 
18.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/234, S. 23628D - 23629D
Beschluss:
S. 23629D - Überweisung (18/12331)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend)
BR -
1. Durchgang
 
02.06.2017 - BR-Plenarprotokoll 958, TOP 29, S. 282C - 282D
Beschluss:
S. 282D - keine Einwendungen (316/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
02.06.2017 - BR-Drucksache 316/17(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
13.06.2017 - BT-Drucksache 18/12716
BT -
Nachträgliche Überweisung
 
21.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/239, S. 24387B - 24387C
Beschluss:
S. 24387C - Überweisung (18/12716)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend)
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Soziales
 
21.06.2017 - BT-Drucksache 18/12820
 
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
22.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/240, S. 24655D - 24656A
 
Dr. Martin Pätzold, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24687D
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24688C
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24689A
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24689C
Beschluss:
S. 24656A - Annahme der Vorlage (18/12331), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
23.06.2017 - BR-Drucksache 519/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
07.07.2017 - BR-Plenarprotokoll 959, TOP 37, S. 345C - 345D
Beschluss:
S. 345D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (519/17), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
07.07.2017 - BR-Drucksache 519/17(B)