Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81092]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Reform der Psychotherapierichtlinie und Vergütung psychotherapeutischer Leistungen  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12052 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12282 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Einkommenssituation von Psychotherapeuten und weiteren Fachärzten seit 2010, Umsetzung der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts, Sicherstellung einer angemessenen Vergütung, Position zu Regelungen des Erweiterten Bewertungsausschusses zur Vergütung psychotherapeutischer Sprechstunden, Terminvergabe, Kenntnisse zu Ablehnungen der Kostenerstattung für eine Richtlinien-Psychotherapie, Überarbeitung der Bedarfsplanung, Folgen der Verzögerung für Psychotherapeuten; Versorgungssituation in der Sonderregion Ruhrgebiet
(insgesamt 14 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Arzthonorar ; Ärztliche Behandlung; Ärztliche Versorgung; Bundessozialgericht; Einkommensentwicklung; Gerichtsentscheidung; Kostenerstattung; Psychotherapeut; Psychotherapie ; Ruhrgebiet

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
21.04.2017 - BT-Drucksache 18/12052
 
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Elisabeth Scharfenberg, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
09.05.2017 - BT-Drucksache 18/12282