Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81086]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Partikelemissionen bei Benzin-Pkw mit Direkteinspritzung  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/12031 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12468 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Verkehr

Inhalt

Schlussfolgerungen aus Messergebnissen des ADAC-Eco-Tests bzw. eigenen Messungen im Gegensatz zu Diesel-Pkw, Entwicklung der Neuzulassungen von Benzin-Pkw mit Direkteinspritzung, Notwendigkeit der Grenzwertausdehnung für Partikelemissionen, Informationsaustausch über Gefährdungen, technische Hintergründe und Lösungen, Nachrüstung bereits zugelassener Pkw, Modelle mit Partikelfiltern, Eignung der Abgasuntersuchung zur Erkennung von Manipulationen und Defekten sowie geplante Änderungen, Wiedereinführung der Endrohrmessung
(insgesamt 27 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Abgasuntersuchung; Allgemeiner Deutscher Automobil-Club; Benzin; Dieselmotor; Feinstaub; Gesundheitsrisiko; Grenzwert; Informationsaustausch; Kfz-Abgas ; Kraftfahrzeugindustrie; Kraftfahrzeugtechnik; Motor; Partikelemission; Partikelfilter; Personenkraftwagen; Straßenverkehrszulassung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
18.04.2017 - BT-Drucksache 18/12031
 
Stephan Kühn (Dresden), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Oliver Krischer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
23.05.2017 - BT-Drucksache 18/12468