Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-81008]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Eigenbeteiligungen von gesetzlich Versicherten bei der Krankenbehandlung  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11960 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12192 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Zuzahlungsvolumina für diverse Leistungsbereiche seit 2002, alternative Finanzierung durch Erhöhung der Beiträge, monatliche Zuzahlungen von Versicherten der GKV, Zuzahlungsbefreiungen, angebliche Steuerungswirkung, Verzicht auf Gesundheitsleistungen infolge von Eigenbeteiligungen, Entwicklung der Ausgabenanteile von GKV und Versicherten für zahnärztliche Leistungen, Arzneimittel ohne Zuzahlung, Belastungen für einzelne Personengruppen, nicht kostendeckende, sog. Unterkostenangebote
(insgesamt 23 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Arzneimittelkosten; Gesetzliche Krankenversicherung; Gesundheitsfinanzierung; Krankenversicherungsbeitrag; Selbstbeteiligung im Gesundheitswesen

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
06.04.2017 - BT-Drucksache 18/11960
 
Harald Weinberg, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
02.05.2017 - BT-Drucksache 18/12192