Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80964]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Stärkung des Schienengüterverkehrs  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11874 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12028 (Antwort)
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Trassenpreise als Hauptkostenfaktor, Bewertung versch. regulatorischer Vorgaben betr. Schienenverkehr, Lokführer und Lkw-Verkehr, Einführungsstand der Mittelpufferkupplung in Deutschland und Europa, Fachkräftegewinnung, Mittelausgaben für Umschlaganlagen von kombiniertem Verkehr, Neu- und Ausbau sowie Reaktivierung privater Gleisanschlüsse bzw. Maßnahmen nach Schienengüterfernverkehrsnetzförderungsgesetz, Verkehrsleistung, Bewertung des Pakets "740-Meter-Netz" im Zuge des Bundesverkehrswegeplans, Förderung von Einzelwagenverkehr und Railports, Sicherung von Bahnflächen
(insgesamt 21 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Bahngleis; Bahnstrecke; Bahntechnik; Brachfläche; Bundesmittel; Bundesverkehrswegeplan; Eisenbahninfrastruktur; Fachkraft; Flächennutzung; Gleisanschluss; Kombinierter Verkehr; Personalbeschaffung; Programm der Bundesregierung; Schienengüterfernverkehrsnetzförderungsgesetz; Schienengüterverkehr ; Schienenverkehr; Straßengüterverkehr; Streckenbau; Trassenpreis; Triebfahrzeugführer; Verkehrsaufkommen; Verkehrsinvestition; Verkehrstarif

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
29.03.2017 - BT-Drucksache 18/11874
 
Matthias Gastel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Stephan Kühn (Dresden), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (federführend)
 
21.04.2017 - BT-Drucksache 18/12028