Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80867]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/500
GESTA-Ordnungsnummer:
G042  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 258/17 (bes.eilbed.))
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 258/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12041 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12611 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/231 , S. 23227A - 23229D
1. Durchgang:  BR-PlPr 957 , S. 219B
2. Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24184D - 24185A
3. Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24185A
2. Durchgang:  BR-PlPr 959 , S. 345D - 347D
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 49 24.07.2017 S. 2541
Inkrafttreten:
25.07.2017 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Ausländerpolitik, Zuwanderung ;
Soziale Sicherung ;
Arbeit und Beschäftigung ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Anhebung der Vermögensschonbeträge in der Kriegsopferfürsorge bei angemessener Berücksichtigung des Gedankens des Sonderopfers im Sozialen Entschädigungsrecht;
Änderung §§ 25f und 27d Bundesversorgungsgesetz sowie §§ 49 und 52 Verordnung zur Kriegsopferfürsorge

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Ermächtigung der Leistungsbehörden nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zur Abnahme und zum Abgleich der Fingerabdrücke eines Antragstellers zwecks sicherer Identitätsfeststellung (Fast-ID), u.a. zur Verhinderung von Leistungsmissbrauch; Anpassung nationalen Rechts an Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung, Konzentration der Datenschutzaufsicht über Bundes- und Landesfinanzbehörden beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz; Sicherung der Rechte und Ansprüche der Arbeitnehmer in der Fleischwirtschaft; Einführung eines vergabespezifischen Mindestlohns für Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen nach SGB II und III; redaktionelle Änderungen;
Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft (GSA Fleisch) als Art. 30 der Vorlage, Änderung zahlr.§§ von 22 Gesetzen und 4 Rechtsverordnungen

Bezug: Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) vom 27. April 2016 (ABl. L 119, 04.05.2016, S. 1; L 314, 22.11.2016, S. 72)  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Arbeitnehmerschutz ; Arbeitsförderung; Asylbewerber; Asylbewerberleistungsgesetz; AZRG-Durchführungsverordnung; AZR-Gesetz; Bericht der Bundesregierung; Berufliche Weiterbildung; Berufsbildung; Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; Bundesteilhabegesetz; Bundesversorgungsgesetz ; Daktyloskopie; Datenschutz; Designgesetz; Finanzverwaltung; Finanzverwaltungsgesetz; Fleischwirtschaft ; Gebrauchsmustergesetz; Genossenschaftsgesetz; Gesetzesfolgenabschätzung; Gesetz über internationale Patentübereinkommen; Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft ; Halbleiterschutzgesetz; Handelsgesetzbuch; Identitätsfeststellung; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Kriegsopferfürsorge; Kriegsopferversorgung ; Leistungsmissbrauch; Markengesetz; Mindestlohn; Öffentlicher Auftrag; Opferentschädigungsgesetz; Patentgesetz; Personenbezogene Daten; Soziale Entschädigung; Sozialgesetzbuch I; Sozialgesetzbuch II; Sozialgesetzbuch III; Sozialgesetzbuch IX; Sozialgesetzbuch VII; Sozialgesetzbuch X; Sozialgesetzbuch XII; Sozialversicherungspflicht; Urheberrechtsgesetz; Vermögen; Verordnung der EU; Verordnung zur Kriegsopferfürsorge; Versorgungsmedizin-Verordnung; Verwertungsgesellschaftengesetz; Werkstätten-Mitwirkungsverordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
31.03.2017 - BR-Drucksache 258/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend), Finanzausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
24.04.2017 - BT-Drucksache 18/12041
BT -
1. Beratung
 
27.04.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/231, S. 23227A - 23229D
Beschluss:
S. 23229C - Überweisung (18/12041)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Verteidigungsausschuss
BR -
1. Durchgang
 
12.05.2017 - BR-Plenarprotokoll 957, TOP 46, S. 219B
Beschluss:
S. 219B - keine Einwendungen (258/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.05.2017 - BR-Drucksache 258/17(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
23.05.2017 - BT-Drucksache 18/12481
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
31.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/236, S. 23903B - 23903C
Beschluss:
S. 23903C - Überweisung (18/12041)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaftnachträgliche Überweisung, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutznachträgliche Überweisung, Ausschuss für Wirtschaft und Energienachträgliche Überweisung, Finanzausschussnachträgliche Überweisung, Innenausschussnachträgliche Überweisung
BT -
Nachträgliche Überweisung
 
31.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/236, S. 23903B - 23903C
Beschluss:
S. 23903C - Überweisung (18/12481)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Finanzausschuss, Innenausschuss, Verteidigungsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Soziales
 
31.05.2017 - BT-Drucksache 18/12611
 
Jutta Eckenbach, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24184D - 24185A
 
Jutta Eckenbach, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24285D
Dr. Astrid Freudenstein, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24286C
Dr. Matthias Bartke, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24287B
Frank Junge, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24288B
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24289D
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24290D
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24290D
Beschluss:
S. 24184D - Annahme in Ausschussfassung (18/12041, 18/12611)
 
BT -
3. Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24185A
Beschluss:
S. 24185A - Annahme in Ausschussfassung (18/12041, 18/12611)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.06.2017 - BR-Drucksache 450/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.06.2017 - BR-Drucksache 450/1/17
 
Zustimmung - In: zus. Entschließung 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.06.2017 - BR-Drucksache zu450/1/17
 
Änderungen zu Buchstabe B in Drs 450/1/17 
BR -
2. Durchgang
 
07.07.2017 - BR-Plenarprotokoll 959, TOP 5, S. 345D - 347D
 
Olaf Lies, Stellv. MdBR (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Niedersachsen, Rede, S. 345D
Christian Görke, MdBR (Minister der Finanzen), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 347C
Dilek Kolat, MdBR (Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 347C
Beschluss:
S. 347C - Zustimmung; Entschließung (450/17), gemäß Art. 80 Abs. 2, Art. 84 Abs. 1 Satz 5 u. 6, Art. 104a Abs. 4 u. Art. 108 Abs. 4 Satz 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
07.07.2017 - BR-Drucksache 450/17(B)