Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80816]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Aufarbeitung der Verbrechen in der Colonia Dignidad und Hilfe für die Opfer  
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11805 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 18/243 , S. 25042D - 25049A
Sachgebiete:
Recht ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Mitwirkung an einer rückhaltlosen Aufklärung in deutsch-chilenischer Zusammenarbeit u.a. durch eine Kommission insbes. in den Bereichen historische und strafrechtliche Aufarbeitung, Begegnungs- und Gedenkstätte, Unterstützung von Angehörigen der Verschwundenen und von Folterüberlebenden, Vermögenswerte der Colonia; Beratung und Hilfeleistungen für ehem. Bewohner, Einrichtung eines Fonds und Besetzung des Beirats  

Schlagwörter

Chile ; Colonia Dignidad ; Ermittlungsverfahren; Menschenrechte; Opferentschädigung; Siedlung; Verbrechensopfer; Vergangenheitsbewältigung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag
 
30.03.2017 - BT-Drucksache 18/11805
 
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
29.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/243, S. 25042D - 25049A
 
Dr. Stephan Harbarth, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25043A
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 25043D
Christian Flisek, MdB, SPD, Rede, S. 25045A
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 25045D
Michael Brand (Fulda), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 25047A
Klaus Barthel, MdB, SPD, Rede, S. 25048A
Beschluss:
S. 25049A - Ablehnung der Vorlage (18/11805)