Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80750]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Unterstützung der vom US-Einreiseverbot betroffenen Studenten und Wissenschaftlern  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11323 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Was unternimmt die Bundesregierung zur Unterstützung von Studierenden, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Ländern, die von der Einreisesperre des US-Präsidenten Donald Trump betroffen sind (was z. B. das Land Baden-Württemberg bereits veranlasst hat, drei Betroffene an die Universitäten Heidelberg, Stuttgart und Tübingen aufzunehmen; siehe www.swr.de/swraktuell/bw/land-nimmt-forscher-auf/-/id=1622/did=18977160/nid=1622/1z22d7/), und um wie viele gestrandete Studierende, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen handelt es sich nach Kenntnis der Bundesregierung?  

Schlagwörter

Einreisegenehmigung ; Student; USA ; Wissenschaftler

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
24.02.2017 - BT-Drucksache 18/11323, Nr. 3
 
Kai Gehring, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Frage
Dr. Maria Böhmer, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Antwort