Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80638]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zum Gesetz zur Fortentwicklung des Gesetzes zur Suche und Auswahl eines Standortes für ein Endlager für Wärme entwickelnde radioaktive Abfälle und anderer Gesetze  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11648 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 18/225 , S. 22488C - 22504D
Sachgebiete:
Umwelt ;
Energie

Inhalt

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung der Geschichte der Atomenergienutzung, Gesetzesentwurf zur Änderung des Grundgesetzes betr. Verbot der Atomenergienutzung sowie des Standortauswahlgesetzes auf Basis umfassender Öffentlichkeitsbeteiligung: Ausschluss Gorlebens vom Auswahlverfahren, Begrenzung der Endlagersuche auf hochradioaktive sowie eigenes Verfahren für schwach- und mittelradioaktive Abfälle, Exportverbot für Brennelemente aus Forschungsreaktoren; Initiierung einer sicheren Zwischenlagerung angesichts zu erwartender Probleme und deutlich verlängerter Lagerfristen  

Schlagwörter

zuklappen Atomausstieg; Atomrecht; Ausfuhrverbot; Bürgerbeteiligung; Endlagerung radioaktiver Abfälle ; Forschungsreaktor; Geschichte; Gesetzgebung; Gorleben; Gremium; Grundgesetz; Kernbrennstoff; Kernenergie; Nukleare Sicherheit; Radioaktiver Abfall; Standortauswahlgesetz ; Verbot; Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
22.03.2017 - BT-Drucksache 18/11648
 
Hubertus Zdebel, MdB, DIE LINKE, Entschließungsantrag
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Entschließungsantrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
23.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/225, S. 22488C - 22504D
 
Dr. Barbara Hendricks, Bundesmin., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Rede, S. 22489A
Hubertus Zdebel, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22490D
Steffen Kanitz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22491D
Winfried Kretschmann, MdBR (Ministerpräsident), Baden-Württemberg, Rede, S. 22494C
Dr. Matthias Miersch, MdB, SPD, Rede, S. 22496A
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kurzintervention, S. 22497B
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22497C
Dr. Georg Nüßlein, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22498C
Hiltrud Lotze, MdB, SPD, Rede, S. 22501A
Dr. Philipp Lengsfeld, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22502B
Eckhard Pols, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22503A
Dr. Thomas Feist, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22641D
Michael Kretschmer, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22641D
Yvonne Magwas, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22641D
Maria Michalk, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22641D
Marco Wanderwitz, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22641D
Dr. Julia Verlinden, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22642B
Dr. Anja Weisgerber, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 22643C
Beschluss:
S. 22504C - Ablehnung der Vorlage (18/11648)