Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80636]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes  
Initiative:
Nordrhein-Westfalen
Saarland
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
GESTA-Ordnungsnummer:
N035  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 233/17)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 233/17 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 18/12949 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 956 , S. 174C - 179C
BR-Sitzung:  BR-PlPr 957 , S. 236A
Sachgebiete:
Umwelt ;
Sport, Freizeit und Tourismus ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Beseitigung der Ungleichbehandlung der von Kindertageseinrichtungen, Kinder- und Ballspielplätzen ausgehenden Geräuscheinwirkungen einerseits und von durch Kinder genutzte Sportanlagen im Sinne der Sportanlagenlärmschutzverordnung andererseits;
Änderung § 22 Bundes-Immissionsschutzgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Bundes-Immissionsschutzgesetz ; Freizeitsport; Kind; Kinderbetreuung; Kinderfreundlichkeit; Kindertagesstätte; Lärm; Lärmschutz ; Spielplatz; Sportanlagenlärmschutzverordnung; Sportstätte

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen und Saarland
 
22.03.2017 - BR-Drucksache 233/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Kulturfragen
BR -
BR-Sitzung
 
31.03.2017 - BR-Plenarprotokoll 956, TOP 81, S. 174C - 179C
 
Johannes Remmel, MdBR (Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 175A
Dr. Dorothee Stapelfeldt, Stellv. MdBR (Senatorin, Präses der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen), Hamburg, Rede, S. 175D
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 176D
Dr. Barbara Hendricks, Bundesmin., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Rede, S. 177C
Karoline Linnert, MdBR (Bürgermeisterin, Senatorin für Finanzen), Bremen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 179A
Beschluss:
S. 179C - Ausschusszuweisung (233/17)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
02.05.2017 - BR-Drucksache 233/1/17
 
Einbringung - U: zus. Bestellung eines Beauftragten 
BR -
BR-Sitzung
 
12.05.2017 - BR-Plenarprotokoll 957, TOP 44, S. 236A
Beschluss:
S. 236A - Einbringung in geänderter Fassung (Titeländerung); Bestellung eines Beauftragten (233/17), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.05.2017 - BR-Drucksache 233/17(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
28.06.2017 - BT-Drucksache 18/12949
Anl. Stellungnahme der BRg