Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80629]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
... Gesetz zur Änderung des Bundesverfassungsschutzgesetzes - Befugnis zum Einsatz der Quellen-Telekommunikationsüberwachung  
Initiative:
Bayern
 
Aktueller Stand:
Den Ausschüssen zugewiesen  
GESTA-Ordnungsnummer:
B110  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 228/17)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 228/17 (Gesetzesantrag)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 956 , S. 199B - 199C
BR-Sitzung:  BR-PlPr 958 , S. 289A - 291A
Sachgebiete:
Innere Sicherheit ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Gesetzliche Normierung der Befugnis des Bundesamts für Verfassungsschutz zum verdeckten technischen Zugriff auf ein informationstechnisches System als Vorbereitungsmaßnahme einer Telekommunikationsüberwachung (sog. Quellen-Telekommunikationsüberwachung); Einschränkung von Grundrechten betr. Fernmeldegeheimnis;
Änderung § 9 Bundesverfassungsschutzgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis; Bundesamt für Verfassungsschutz; Bundesverfassungsschutzgesetz ; Gefahrenabwehr; Grundgesetz Art. 10; Informationssystem; Innere Sicherheit; Online-Durchsuchung; Software; Telekommunikationsüberwachung ; Verfassungsschutz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Bayern
 
21.03.2017 - BR-Drucksache 228/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Rechtsausschuss
BR -
BR-Sitzung
 
31.03.2017 - BR-Plenarprotokoll 956, TOP 78, S. 199B - 199C
 
Dr. Marcel Huber, MdBR (Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 199C
Beschluss:
S. 199C - Ausschusszuweisung (228/17)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
18.05.2017 - BR-Drucksache 228/1/17
 
In: Beratungen noch nicht abgeschlossen - R: Ablehnung der Einbringung 
BR -
BR-Sitzung
 
02.06.2017 - BR-Plenarprotokoll 958, TOP 20c, S. 289A - 291A
 
Joachim Herrmann, MdBR (Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr), Bayern, Rede, S. 289B
Beschluss:
S. 290D - keine sofortige Sachentscheidung; Fortsetzung der Ausschussberatungen (228/17)