Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80434]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Monitoring-Daten zum Tierwohl aus dem Nutztierbereich  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11537 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/11818 (Antwort)
Sachgebiete:
Landwirtschaft und Ernährung

Inhalt

Tierartspezifische Produktionskrankheiten, Anteil nicht kupierter oder enthornter Tiere, getötete männliche Eintagsküken, Behandlung mit Antibiotika, Entwicklung der artgerechten Tierhaltung, Bedeutung der bisher bestehenden Datenerfassungssysteme, Beurteilung der gesundheitlichen Verfassung von Masttieren, Eignung von Schlachthofbefunden für ein Tierwohl-Monitoring sowie Verbesserung der Datenqualität, Tierrechtsverstöße im mehrjährigen nationalen Kontrollplan
(insgesamt 16 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Antibiotikum; Datenerhebung; Geflügelhaltung; Huhn; Küken; Massentierhaltung; Monitoring; Nutztier ; Qualität; Schlachtbetrieb; Schlachttier; Statistik; Tierarzneimittel; Tierhaltung; Tierkörperbeseitigung; Tierkrankheit; Tierquälerei; Tierschutz ; Viehwirtschaft

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
09.03.2017 - BT-Drucksache 18/11537
 
Friedrich Ostendorff, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Bärbel Höhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (federführend)
 
31.03.2017 - BT-Drucksache 18/11818