Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80221]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Share Deals am deutschen Portfoliomarkt  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11486 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/11919 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen

Inhalt

Wohnimmobilientransaktionen seit 2000, Wiederverkaufsanteil, verkaufte Wohnungen, Auswirkungen auf Verfügbarkeit bezahlbaren Wohnraums in Ballungszentren, Grunderwerbsteuereinnahmen seit 1989, in Berlin gehandelte Wohneinheiten, Börsengang von Wohnungsunternehmen, Anteil von Share Deals an den gesamten Wohnungstransaktionen seit 1999 bzw. am Volumen der gehandelten Wohneinheiten bundesweit bzw. am Berliner Portfoliomarkt; Gewerbesteuereffizienz, Bestand kommunaler und landeseigener Wohnungsunternehmen
(insgesamt 21 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Ballungsraum; Berlin; Börsengang; Gemeinnützige Wohnungswirtschaft; Gewerbesteuer; Grunderwerbsteuer; Immobilienwirtschaft ; Steueraufkommen; Steuerumgehung; Unternehmensübernahme; Verkauf; Wohneigentum; Wohnimmobilien; Wohnungswirtschaft

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
08.03.2017 - BT-Drucksache 18/11486
 
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Christian Kühn (Tübingen), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (federführend)
 
11.04.2017 - BT-Drucksache 18/11919