Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80219]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Umsetzung der Konzeption der Gedenkstättenförderung des Bundes in Sachsen und Neugestaltung der Ausstellung "Spuren des Unrechts" in Torgau  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11481 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/11699 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Kultur

Inhalt

Vereinbarungen mit dem Freistaat Sachsen und der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Überprüfung der Schwerpunktsetzung, Fördergeldauszahlung an das DIZ Torgau und die Gedenkstätte Bautzen, konkrete Entwicklung der Finanzierung, Umsetzung der Schwerpunktsetzung zugunsten der Opfer der NS-Militärjustiz, Beteiligung eines Bundesvertreters an Planungs- und Konzeptionsarbeiten, Einstellung der Mitarbeit der Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz e.V., Erinnerungskultur in Bautzen, Evaluation der Stiftung Sächsische Gedenkstätten
(insgesamt 17 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Ausstellung; Bautzen; Bundesmittel; Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz; Evaluation; Gedenken; Gedenkstätte ; Nationalsozialistisches Unrecht; Sachsen; Stiftung Sächsische Gedenkstätten zur Erinnerung an die Opfer politischer Gewaltherrschaft; Torgau; Vergangenheitsbewältigung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
08.03.2017 - BT-Drucksache 18/11481
 
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Beauftr. der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bundesregierung
 
27.03.2017 - BT-Drucksache 18/11699