Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80115]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Kontakte der Bundesregierung zu Energiewirtschaft und klimaschützender Zivilgesellschaft  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11380 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/12216 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Umwelt ;
Energie

Inhalt

Teilnahme von Vertretern zahlreicher benannter Unternehmen und Verbände, Nichtregierungsorganisationen und anderen Akteuren an Veranstaltungen, Gesprächen etc. der Bundesregierung der laufenden 18. WP, Kontakte während der Ausarbeitung des Klimaschutzplans, Vertretung in Gremien von Einrichtungen mit Bundesbeteiligung und Arbeitsgruppen der Bundesministerien, gleichrangiger Zugang von Branchenvertretern der fossilen und erneuerbaren Energieerzeugung zu politischen Entscheidungsträgern (s.a. BT-Drs 18/140 und 18/2469)
(insgesamt 8 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Elektrizitätserzeugung; Elektrizitätswirtschaft; Energiewirtschaft ; Erneuerbare Energie; Fossiler Energieträger; Interessenverband; Klimaschutz; Lobbyismus ; Nichtregierungsorganisation; Ökostrom; Programm der Bundesregierung; Zivilgesellschaft

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
24.02.2017 - BT-Drucksache 18/11380
 
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Hubertus Zdebel, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
03.05.2017 - BT-Drucksache 18/12216