Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-80085]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/445
GESTA-Ordnungsnummer:
D081  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 182/17 (bes.eilbed.))
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 182/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11555 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12405 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/225 , S. 22569C - 22577C
1. Durchgang:  BR-PlPr 956 , S. 191A - 191B
2. Beratung:  BT-PlPr 18/234 , S. 23733B - 23733C
3. Beratung:  BT-PlPr 18/234 , S. 23733D
2. Durchgang:  BR-PlPr 958 , S. 283A - 284A
Verkündung:
Gesetz vom 23.06.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 39 24.06.2017 S. 1822
Inkrafttreten:
26.06.2017 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Wirtschaft

Inhalt

Stärkung des risikobasierten Ansatzes durch geschäftlich angemessenes Risikomanagement für geldwäscherechtlich Verpflichtete, Prüfung des jeweiligen Risikos von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, v.a. unter Berücksichtigung von Kundenstruktur und Produktangebot, Maßnahmen zur Risikominderung, Erstellung von Risikoanalysen auch auf europäischer und nationaler Ebene, Einrichtung eines elektronischen Transparenzregisters, Harmonisierung der Bußgeldbewehrung, Bestimmungen zur Durchführung der Geldtransferverordnung, u.a. Anpassung von Sanktionen, Neuausrichtung und Überführung der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen vom Bundeskriminalamt in die Generalzolldirektion, verwaltungsrechtliche Anpassungen;
Konstitutive Neufassung Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten als Art. 1 der Vorlage, Änderung von 21 Gesetzen und 6 Rechtsverordnungen, Außerkrafttreten Geldwäschegesetz alte Fassung; Verordnungsermächtigungen

Bezug: 2012 überarbeitete Empfehlungen der Financial Action Task Force (FATF)
Richtlinie (EU) 2015/849 vom 20. Mai 2015 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 und zur Aufhebung der Richtlinie 2005/60/EG und der Richtlinie 2006/70 (Vierte Geldwäscherichtlinie) (ABl. L 141, 05.06.2015, S. 73) ; Verordnung (EU) 2015/847 vom 20. Mai 2015 über die Übermittlung von Angaben bei Geldtransfers und zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 1781/2006 (Geldtransferverordnung) (Abl. L 141, 05.06.2015, S. 1)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Zahlreiche Einzel- und Detailänderungen betr. vereinfachte Sorgfaltspflichten, Statistiken zur Tätigkeit der Aufsichtsbehörden, Bußgeldtatbestände u.a., redaktionelle Korrekturen und Änderungen;
Änderung Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten betr. Einfügung des Kurztitels Geldwäschegesetz und der amtlichen Abkürzung GwG  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; AZRG-Durchführungsverordnung; AZR-Gesetz; Bundesbesoldungsgesetz; Bundeszentralregistergesetz; Financial Intelligence Unit Deutschland; Finanzmarkt; Finanzverwaltung; Finanzverwaltungsgesetz; Geldbuße; Geldwäsche ; Geldwäschegesetz ; Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung; Gesetz zur Stärkung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung; Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen ; Gewerbeordnung; GmbHG-Einführungsgesetz; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Kapitalanlagegesetzbuch; Kreditwesengesetz; Register; Richtlinie der EU; Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz; Sicherheitsüberprüfungsfeststellungsverordnung; Sozialgesetzbuch X; Straßenverkehrsgesetz; Telekommunikationsgesetz; Terrorismusbekämpfung; Umsatzsteuergesetz; Verordnung der EU; Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz; Versicherungsaufsichtsgesetz; Wertpapierhandelsanzeigeverordnung; Wirtschaftsprüferordnung; Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz; Zahlungsinstituts-Prüfungsberichtsverordnung; Zahlungskontengesetz; Zahlungskonto-Identitätsprüfungsverordnung; Zahlungsverkehr; Zollfahndungsdienstgesetz; Zollverwaltungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
23.02.2017 - BR-Drucksache 182/17
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
17.03.2017 - BT-Drucksache 18/11555
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
20.03.2017 - BR-Drucksache 182/1/17
 
Änderungsvorschläge - In, R, Wi: zus. Stellungnahme 
BT -
1. Beratung
 
23.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/225, S. 22569C - 22577C
 
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 22569D
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22571A
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede, S. 22571D
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22573A
Frank Steffel, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22574A
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede, S. 22575B
Dr. h. c. Hans Michelbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22576C
Beschluss:
S. 22577B - Überweisung (18/11555)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Innenausschuss
BR -
1. Durchgang
 
31.03.2017 - BR-Plenarprotokoll 956, TOP 25, S. 191A - 191B
Beschluss:
S. 191B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (182/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
31.03.2017 - BR-Drucksache 182/17(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
12.04.2017 - BT-Drucksache 18/11928
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
28.04.2017 - BT-Drucksache 18/12181
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Innenausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
17.05.2017 - BT-Drucksache 18/12405
 
Frank Steffel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.05.2017 - BT-Drucksache 18/12428
 
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.05.2017 - BT-Drucksache 18/12429
 
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.05.2017 - BT-Drucksache 18/12430
 
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Klaus Ernst, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
18.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/234, S. 23733B - 23733C
 
Margaret Horb, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23768C
Frank Steffel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23769B
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23770A
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23771A
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23772C
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23773B
Beschluss:
S. 23733C - Ablehnung des Änderungsantrags (18/12428)
S. 23733C - Ablehnung des Änderungsantrags (18/12429)
S. 23733C - Ablehnung des Änderungsantrags (18/12430)
S. 23733C - Annahme in Ausschussfassung (18/11555, 18/12405)
 
BT -
3. Beratung
 
18.05.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/234, S. 23733D
Beschluss:
S. 23733D - Annahme in Ausschussfassung (18/11555, 18/12405)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.05.2017 - BR-Drucksache 389/17
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
24.05.2017 - BR-Drucksache 389/1/17
 
Zustimmung; Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
02.06.2017 - BR-Plenarprotokoll 958, TOP 6, S. 283A - 284A
 
Karoline Linnert, MdBR (Bürgermeisterin, Senatorin für Finanzen), Bremen, Rede, S. 283A
Beschluss:
S. 284A - Zustimmung; Entschließung (389/17), gemäß Art. 84 Abs. 1 Satz 5 u. 6 sowie Art. 108 Abs. 5 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
02.06.2017 - BR-Drucksache 389/17(B)