Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-79875]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Mehr für das Gemeinwohl - Steuerabzug für Managergehälter deckeln  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/11176 (Antrag)
BT-Drs 18/12627 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 18/219 , S. 21952A - 21968C
Beratung:  BT-PlPr 18/243 , S. 25028C - 25028D
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Arbeit und Beschäftigung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Vorlage gesetzlicher Regelungen zur Begrenzung der Mitfinanzierung überhöhter Bezüge durch die Bürger: Begrenzung des Betriebsausgabenabzugs von Abfindungen und Gehältern sowie der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Versorgungszusagen auf die gesetzlichen Rentenversicherungsbeiträge, stärkere Orientierung von Gehältern und Erfolgsbeteiligungen am langfristigen Erfolg des Unternehmens unter Berücksichtigung von Unternehmensverlusten und einer angemessenen Relation zur Gesamtbelegschaft  

Schlagwörter

Abfindung; Betriebsausgaben; Betriebsergebnis; Einkommensverteilung; Führungskraft ; Gemeinwohl; Rentenversicherungsbeitrag; Steuervergünstigung ; Vergütung ; Verlust

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
15.02.2017 - BT-Drucksache 18/11176
 
Kerstin Andreae, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
17.02.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/219, S. 21952A - 21968C
 
Katrin Göring-Eckardt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21952B
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 21953D
Sven-Christian Kindler, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kurzintervention, S. 21955C
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Erwiderung, S. 21956A
Dr. Sahra Wagenknecht, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21956D
Carsten Schneider (Erfurt), MdB, SPD, Rede, S. 21958C
Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21960B
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede, S. 21961D
Kerstin Andreae, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21962D
Olav Gutting, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21964A
Dr. Diether Dehm, MdB, DIE LINKE, Kurzintervention, S. 21965B
Olav Gutting, MdB, CDU/CSU, Erwiderung, S. 21965C
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede, S. 21965D
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21967A
Beschluss:
S. 21968B - Überweisung (18/11176)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
01.06.2017 - BT-Drucksache 18/12627
 
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Olav Gutting, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Ablehnung der Vorlage 
BT -
Beratung
 
29.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/243, S. 25028C - 25028D
Beschluss:
S. 25028D - Ablehnung der Vorlage (18/11176)